Theodor-Heuss-Straße 5, 67071 Ludwigshafen

FLÜCHTLINGS-HILFE RUCHHEIM

VERABSCHIEDUNG PFARRERIN R. BURGDÖRFER OGGERSHEIM

VERABSCHIEDUNG REINHILD BURGDÖRFER AM 30. AUGUST 2020

Anfang 2015 wurde bekannt, dass der „Alte Bahnhof“ in Oggersheim Flüchtlinge beherbergen soll. Reinhild Burgdörfer, evangelische Pfarrerin der Comeniusgemeinde, war eine der Ersten, die sich in Oggersheim für eine gute Willkommenskultur einsetzte. Sie fand Gleichgesinnte und so entstand der Arbeitskreis Flüchtlinge in Oggersheim. Zum Glück gab es in Ludwigshafen Vorbilder wie das Café Asyl in Mundenheim, so dass der Arbeitskreis viele gute Ideen übernehmen konnte.

Die ersten Flüchtlinge kamen in kleinen Gruppen im Alten Bahnhof an. Sie wurden jeweils von einem "Empfangskomitee" begrüßt. Im Oktober 2015 fand ein Willkommensfest in der Schillerschule statt. Auch in anderen Flüchtlingsunterkünften werden die Flüchtlinge in Oggersheim betreut. Die Willkommenskultur hat weiterhin Bestand. Zudem wurden zum Beispiel Sprachkurse in der Schillerschule angeboten – nur eine von vielen Aktivitäten. Ohne das freiwillige Engagement der Bewohner Oggersheims und Umgebung waren all diese Tätigkeiten nicht zu bewerkstelligen. Auch das Netzwerken, Informieren und Aushelfen untereinander war ein großer Gewinn für alle Beteiligten.

Durch die neu zugezogenen Flüchtlinge war der Arbeitskreis auf noch mehr Unterstützer angewiesen, um in allen Bereichen gute Dienste leisten zu können.


Reinhild Burgdörfer wird als Klinik-Seelsorgerin im Saarland arbeiten. Die Pfarrerin hat sieben Jahre in Oggersheim gearbeitet.

Wir wünschen ihr viel Erfolg und Erfüllung an Ihrem neuen Wirkungskreis.

Copyright (c) Daniel Lessinger, 2021