(placeholder)

Der Marx-Generator speichert auch nach dem Ausschalten innerhalb der Kondensatoren gefährliche Hochspannung.Bevor das Gerät berührt werden kann, müssen die beiden Hochspannungseingänge mit entsprechend isoliertem Kabel kurzgeschlossen werden.Die Entladungen sind extrem energiereich und dürfen keinesfalls berührt werden. Ein Kontakt mit der gespeicherten Hochspannung kann im ungünstigsten Falle zum Tode führen.Beim Austritt der Entladungen entstehen große Mengen an Ozon, daher auf ausreichende Belüftung des Raumes achten.Beim Austritt der Entladungen entsteht ein sehr starkes EM-Feld, was zur Zerstörung elektronischer Geräte im Umkreis des Generators führen kann.Das Gerät darf ausschließlich zur Demonstration verwendet werden.


MARX GENERATOR

(placeholder)